Thread: Pocketbook IQ?
View Single Post
Old 05-24-2011, 03:04 AM   #1108
Fellball
Wizard
Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.Fellball knows how to set a laser printer to stun.
 
Fellball's Avatar
 
Posts: 1,430
Karma: 95000
Join Date: Dec 2007
Location: Germany, near Bingen/Rhein
Device: K3,K4,PB360,PB360+,PB701-IQ und noch diverse andere Lesegeräte....
Quote:
Originally Posted by troll05 View Post
Und wie funktioniert das mit dem Zugriff auf die Calibre Bibliothek? Ich werde aus den diversen Anleitungen und Hinweisen nicht so ganz schlau, also bitte für Dummys
Für den Zugriff auf Calibre über das WLAN gibt es zwei Möglichkeiten.

Als erstes mußt du den Calibre-eigenen Server starten: Calibre-Einstellungen -> Versand über Netzwerk -> Server starten.
(ich hab noch "Server beim starten automatisch hochfahren" aktiviert)

Ob er läuft, kanst du überprüfen in dem du im Web-Browser des PC's folgendes eingibst: http://localhost:8080/

Wenn du jetzt im Browser vom IQ das selbe mit der IP deines Rechners an Stelle von localhost eingibst, solltest du schon Zugriff auf calibre haben, vorrausgesetzt der IQ und der Rechner befinden sich im selben Netzwerk.
Also: http://xxx.xxx.xxx.xxx:8080/, wobei xxx.xxx.xxx.xxx für die IP steht. In meinem Fall z.B. 192.168.5.111

Wenn das funktioniert und du Aldiko verwendest, kannst du Calibre als eigenen Katalog eintragen: http://xxx.xxx.xxx.xxx:8080/opds

Damit hast du direkten Zugriff auf Calibre.

Leider gibt es noch einige Fallstricke wie z.B. eine Firewall auf dem Rechner die den Port 8080 sperrt. Aber das ist lösbar.

Wichtig ist das sich der IQ und der Rechner im sleben Netz bedinden, also die ersten 3 Segmente der IP-Adresse übereinstimmen, z.B: 192.168.5.xxx

Ich greife nicht nur mit dem IQ über das WLAN auf Calibre zu sondern auch mit dem Handy,dem iPad, dem Kindle und dem PB302.
Fellball is offline   Reply With Quote