Thread: Cover in iBooks
View Single Post
Old 02-20-2011, 05:47 PM   #18
buecherhans
Enthusiast
buecherhans began at the beginning.
 
buecherhans's Avatar
 
Posts: 28
Karma: 20
Join Date: Feb 2010
Location: Karlsruhe, Germany
Device: Sony PRS-505, iPad, iPhone
Quote:
Originally Posted by setzer View Post
Also ich hab jegliche Arten der Formatierung - sei es CSS in externem Stylsheet, CSS intern, align und sogar alles zusammen probiert und ich bin ja nicht der einzige, bei dem dieses Problem auftaucht.
Von anderen Dienstleistern habe ich dann ja auch erfahren, das es ein iPad-seitiger Bug ist.
Das ist ein altbekannter iBook Bug, hat nichts mit dem iPad zu tun. iBooks ignoriert einfach alle text-align Anweisungen. Für den Bug gibt es eine simple Lösung: einfach in jedes <p>-Element ein <span> ohne jegliche class oder CSS, dann beachtet iBooks auf einmal die Anweisung. Also:

<p class="center"><span>text text text text </span></p>

Anderes Problem: Automatische Seitenumbrüche a la page-break-after: always funktionier seit iBooks 1.2, aber nur mit internem CSS, d.h. bei Verwendung einer externen CSS-Datei muss die Anweisung, die den automatischen Page-break enthält noch mal in jede xhtml Buchdatei kopiert werden.

Zu Indesign: ich habe gehört, dass Indesign schlechten CSS/Xhtml Code ausgibt, der noch reichlich nachbearbeitet werden muss. Mag ein tolles Programm für Papierausgaben sein, aber mit epub hat ADOBE noch Schwierigkeiten. Gibt Abobe aber auch offen zu. Für den Preis (€ 600 oder so) von Indesign würde ich mehr erwarten.
buecherhans is offline   Reply With Quote