View Single Post
Old 12-13-2010, 07:01 AM   #90
Passepartout
Addict
Passepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-booksPassepartout has learned how to read e-books
 
Posts: 317
Karma: 816
Join Date: Aug 2010
Location: Mecklenburg-Vorpommern
Device: Kindle DX graphite
Quote:
Originally Posted by Forkosigan View Post
Es geht nicht nur um 110%/120% usw. im Normalzoom... Kindle DX kann kein Reflow, keine Mehrspaltenmodus...
Die Funktionen die ich nicht 1x am Pocketbook genutzt habe (oder doch vielleicht 1x die Tabellenansicht - nur geholfen hat es leider nur ein bisschen), weil ich im Test damit nicht weiter kam.

Ich habe eben nur die Normalzoom-Ansicht benutzt.
Für Formatfüllende Ansicht brauchte ich weder Reflow noch Tabellenansicht - steht alles im Pocketbook 902 Review.

Wie Text mit sagen wir 4 Spalten aussieht habe ich hier im Testbericht auf Seite 1 (weiter unten) zum Kindle DXG beschrieben:
Quote:
Originally Posted by Passepartout View Post
4.

– Ein Testbericht des C't Magazins (gekaufter Artikel über Heise Kiosk), Text und Grafiken
(nicht gescannt), 384,5 KB
– Ladezeit: 4s
– Seitenwechsel: ganz normal
Beschreibung: Text in Spalten, jetzt würde sich eine "Tabellenansicht" gut machen - diese Funktion gibt es nicht. Brauche ich aber auch nicht.
Ich habe doch diesen "Auswahlrahmen" - also 150% eingestellt und schon kann man perfekt auf dieser Seite durch die gegend navigieren, ich bin gerade zu begeistert von der Geschwindigkeit wie dieser Reader das macht.
Man muss sich das so vorstellen als wenn ich mit der Lupe über den Artikel wandere, dass geht alles so schön fix.

Es sind ja immer so Blöcke untereinander. Ich kann wirklich einen Block lesen, auf der ganzen Höhe des Readers, 1x Joystick nach unten lese ich den unteren Block weiter, so als wenn ich die Zeitschrift auf dem Schreibtisch nach oben analog dazu den Kopf nach unten bewege. Am schönsten an dieser doch komplizierten Datei ist, dass es alles so schön schnell geht. Ich brauche also eine "Tabellenansicht" gar nicht, weil ich mir den Teil der Tabelle den ich zu erst anschauen möchte schon durch die Einteilung der kompletten Seite in 10 Bereiche und beim lesen wandert man halt unter 2s von Bereich zu Bereich. Schöne Idee. Spart man sich, dass man eine andere Funktion auswählen muss.

Dann gehört natürlich auch eine "Test-Tabelle" dazu. 1x Aa gedrückt 200% mit dem Joystick ausgewählt, noch schnell wieder den Bereich, 1x drücken 4s später habe ich das in noch größer. Wieder zurück das gleiche Spiel also Aa - 150% . Sekunden später wieder zurück.

Zurück zum Hauptmenü wieder unter 2s.
Hier ab 05.45 Minuten sieht man diesen Auswahlbildschirm den ich meine:
http://www.youtube.com/watch?v=r0YeWrv0x-8

Die Reflow Funktion brauchte ich beim Pocketbook 902 nicht 1x - dazu muss erst mal die Datei dafür auch geeignet sein. Bei eingescannten Bildern (Buchseiten) aus Google-Books bringt es mir nichts.

Der Vollständigkeit halber Der Test im Pocketbook 902:
Quote:
Originally Posted by Passepartout View Post
4.

– Ein Testbericht des C't Magazins (gekaufter Artikel über Heise Kiosk), Text und Grafiken
(nicht gescannt), 384,5 KB

– Ladezeit: 6s

– etwas klein, Normalansicht 105%ist etwas besser, Reflow würde ich nicht empfehlen, dass
lohnt sich nicht. Testtabelle etwas klein, dafür habe ich dann doch mal die Tabellenansicht
genommen ein paar mal nach links, ein paar mal nach unten und ich hatte die komplette
Tabelle angeschaut. Man muss dann hier wirklich je nach dem was gerade für ein Inhalt
angeschaut werden soll entscheiden.

– Seitenwechsel: 1s

– zurück zur Bibliothek: 7s
Hätte ich etwas länger schreiben sollen...
Diese 1 Test-Datei für Text in Spalten geviel mir auf dem Kindle DXG eben besser.
Weil ich hier durch die Normalansicht und den sehr kleinen Text nicht mehr weiter kam ohne zu vergrößern.

Last edited by Passepartout; 12-13-2010 at 07:35 AM.
Passepartout is offline   Reply With Quote