View Single Post
Old 08-27-2010, 06:11 PM   #4
Josch91
Reader
Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.Josch91 could sell banana peel slippers to a Deveel.
 
Josch91's Avatar
 
Posts: 818
Karma: 3318
Join Date: Apr 2009
Location: Germany
Device: Kindle 4, iPad
Quote:
Originally Posted by ThR
»KSC-Fan zu sein bedeutet, seine Hoffnungen gegen Null zu schrauben und trotzdem zu wissen, dass man noch enttäuscht wird.«
Schade, dass das heute nicht zugetroffen hat.

@K-Thom:
Wer weiß wie gut die Ausbildung der "eBook-Macher" der Verlage in diesem für sie völlig "neuen" Segment ist. Ich glaube man ist sich einfach dem Nutzen von Copy & Paste nicht im klaren. Die eBooks müssen erst von Hand vom Hardcover-Buch abgetippt werden. Dass würde auch die enorm hohe Anzahl an Rechtschreib- und Formatierungsfehlern erklären. Man möchte da einfach aus Kostengründen nicht noch einmal einen Lektor drüber gehen lassen. Besonders weil die Zukunftsaussichten dieses eBook-Mediums ja noch vollkommen in den Sternen steht und viele der Verlagsbosse berechtigterweise die Meinung vertreten man würde auch noch in 50 Jahren Romane und Fachliteratur ausschließlich durch kilogrammschwere Hardcoverbücher konsumieren.

Ich denke die Verlage werden weiter schimpfen und sagen, dass man eBooks ja raubkopieren kann etc.. Und genau weil sie zögern und ihren Kunden kein gescheites Angebot bieten können bzw. wollen, wird genau das eintreffen: Diverse neue Downloadrekorde bei eingescannten und illegal ins Web gestellten Büchern, die eine bessere Formatierung aufweisen, als die kläglichen und vorsichtigen Versuche der Verlage. Und dann wird es heißen, sie hätten ja von Anfang an gesagt diesem Medium könne man nicht trauen und es sei vollkommen allein für die tiefroten Zahlen der Branche verantwortlich...

Last edited by Josch91; 08-27-2010 at 06:30 PM.
Josch91 is offline   Reply With Quote