View Single Post
Old 07-30-2010, 02:20 PM   #38
gromit62
Addict
gromit62 has learned how to read e-booksgromit62 has learned how to read e-booksgromit62 has learned how to read e-booksgromit62 has learned how to read e-booksgromit62 has learned how to read e-booksgromit62 has learned how to read e-booksgromit62 has learned how to read e-books
 
gromit62's Avatar
 
Posts: 306
Karma: 824
Join Date: Feb 2009
Location: Germany / NRW
Device: iLiad V2 / Sony PRS-505, -T2, EBG DD-1Ex / Notion Ink A.
Quote:
Originally Posted by rrunner64 View Post
Egal, ob eBooks nun Software sind oder nicht, steht denn nicht in § 108b des Urheberrechtsgesetzes, dass die Umgehung des Kopierschutzes nur strafbar ist, „...wenn die Tat nicht ausschließlich zum eigenen privaten Gebrauch des Täters oder mit dem Täter persönlich verbundener Personen erfolgt...“?

Als juristischer Laie sehe ich das so: Wenn ich mein rechtmäßig erworbenes, DRM geschütztes EPUB auf meinem Kindle läse, dann wäre das zwar verboten, ich würde aber nicht bestraft. Also damit könnte ich leben.
Stimmt! Ich sehe das auch so.
Es gilt ein Verbot gemäß §95a eine Kopierschutzmaßnahme zu umgehen. Strafbar wird dies jedoch gemäß §108b erst, wenn dies öffentlich zugänglich gemacht wird.
Das Verbot kann jedoch für eine Ordungswidrigkeit ausreichen. Der Reader könnte mit den Inhalten eingezogen werden. Da ich gerne auch mit meinen eBooks öffentlich unterwegs bin, möchte ich das Risiko ungern auf mich nehmen. Außerdem: Verbotenes sollte man möglichst meiden.
Ich wünsche mir von den Herstellern eine bessere Lösung, als eigenmächtig und verbotwidrig DRM entfernen zu müssen.
gromit62 is offline   Reply With Quote