View Full Version : Unleserliches Display bei direkter Sonneneinstrahlung


sirlovealot
05-23-2009, 09:07 AM
Hallo liebe eBook-Freunde,

gerade habe ich im Garten auf meinem neuen Sony PRS-505 gelesen, als mir ein komisches Phänomen aufgefallen ist:

Wenn die Sonne direkt auf das Display scheint, wird der Text nur sehr unscharf gerendert. Hier ein Bild zur Veranschaulichung:
http://f.imagehost.org/t/0277/DSCF0008.jpg (http://f.imagehost.org/view/0277/DSCF0008)

Für das Bild habe ich einen Teil des Displays im Schatten gehalten und dann umgeblättert. Der Text auf der "Schattenseite" wird ganz normal gerendert, der auf der "Sonnenseite" nur sehr unscharf. Das Phänomen tritt nur beim Blättern auf. Wenn ich mit dem normal gerenderten Text in die Sonne gehe, schwächt er nicht ab.

Was meint ihr dazu?

mtravellerh
05-23-2009, 10:51 AM
Das ist ein bekanntes Phänomen, das sowohl bei Kälte als auch bei Hitze auftritt, aber keine Langzeitschäden verursacht (jedenfalls keine bis jetzt bekannten) Ja, ja, von wegen lesen bei hellstem Tageslicht!

netseeker
05-23-2009, 01:13 PM
Hm, ich habe auf Lanzarote am Strand in der prallsten Sonne gelesen und das Phänomen nicht bemerkt. Vielleicht hab ich das Display immer irgendwie im "Kopfschatten" gehalten. :chinscratch:

mtravellerh
05-23-2009, 02:04 PM
Hm, ich habe auf Lanzarote am Strand in der prallsten Sonne gelesen und das Phänomen nicht bemerkt. Vielleicht hab ich das Display immer irgendwie im "Kopfschatten" gehalten. :chinscratch:

Die Sache hat an sich nix mit dem Licht zu tun, sondern mit der Temperatur. E-Ink ist hohen oder niedrigen Temperaturen gegenüber empfindlich. Ich geh mal davon aus, dass Du nichts davon bemerkt hast, weil Dein Reader gleichmässig den Temperaturen ausgesetzt war und daher kein Unterschied entstanden ist.

sirlovealot
05-24-2009, 07:45 AM
Das ist ein bekanntes Phänomen, das sowohl bei Kälte als auch bei Hitze auftritt, aber keine Langzeitschäden verursacht (jedenfalls keine bis jetzt bekannten)

Danke für die Info.
Keine Ahnung, ob mich das jetzt beruhigt :rolleyes:

Rafardeon
05-24-2009, 10:06 AM
Die Sache hat an sich nix mit dem Licht zu tun, sondern mit der Temperatur. E-Ink ist hohen oder niedrigen Temperaturen gegenüber empfindlich. Ich geh mal davon aus, dass Du nichts davon bemerkt hast, weil Dein Reader gleichmässig den Temperaturen ausgesetzt war und daher kein Unterschied entstanden ist.

Ich kann das so nicht bestätigen. Ich denke, die Energie der direkten Sonneneinstrahlung beeinflusst den Bildaufbau. Denn wenn ich in praller Sonne umblättere, ist das Bild natürlich auch bei mir beeinträchtigt. Wenn ich jedoch zum Blättervorgang das Schutzcover zumache, dann ist die Schrift gestochen scharf und kräftig. Temperaturmäßig kann das kurze Schließen des Schutzumschlags ja nicht so viel ausmachen...