View Full Version : Hallo und eine Frage zum Cybook !


Sundara
05-20-2009, 03:30 AM
Hallo !
Ich bin relativ neu hier... zumindest was das Schreiben von Beiträgen im Forum betrifft ;-)) ( Mobileread kenne ich schon ziemlich lange als stille Bewunderin ;-) )
Nun hätte ich eine Frage bezüglich des Cybooks... Dieses hat unten ja eine Mutlifunktionstaste und da ich ein "Ohrenmensch" bin, würde mich es beim Seitenblättern schon stören, wenn ich jedes Mal eine Art "Klickgeräusch" hören müsste, wenn ich im Ebook blättere. Deswegen habe ich auch noch nicht zugegriffen, da ich bislang keine Möglichkeit hatte eines in Natura zu begutachten. Auch beim Sony 505 finde ich , dass die kleinen Seitentasten fürs Umblättern "zu laut" sind. Im Moment erscheint mir der Textr Reader eine gute Alternative wegen des Touchpanelbereichs...aber...auf dieses Gerät muss man ja noch ne Weile warten !
Es wäre nett, wenn jemand, der mit dem Cybook Erfahrungen gemacht hat, hierzu etwas berichten könnte!
Gruß
Sundara

Marc_liest
05-20-2009, 04:09 AM
Zum Cybook kann ich leider nichts sagen, wenn Du allerdings beim Sony 505
die Tasten links unten benutzt, ist das geräuschlos. :earmuffs:

mtravellerh
05-20-2009, 04:10 AM
Ist beim Cybook auch geräuschlos (also kein vernehmbares Klickgeräusch)

Pulp
05-20-2009, 04:10 AM
Das Klicken der Tasten ist eindeutig zu hören. Mich persönlich stört das nicht, ich hab gerne "feedback", wenn ich eine Taste drücke.
Ich würde sagen, das Klicken ist mit dem des Sony vergleichbar, wenn nicht sogar ein wenig satter.

mtravellerh
05-20-2009, 04:23 AM
Das Klicken der Tasten ist eindeutig zu hören. Mich persönlich stört das nicht, ich hab gerne "feedback", wenn ich eine Taste drücke.
Ich würde sagen, das Klicken ist mit dem des Sony vergleichbar, wenn nicht sogar ein wenig satter.

Na gut, ich muss eindeutig zum Ohrenarzt!

ravenne
05-20-2009, 05:03 AM
Na gut, ich muss eindeutig zum Ohrenarzt!


Ich aber scheinbar auch :blink: Das ist mir noch nie aufgefallen, dass da was klickt. Zumindest scheint es so leise zu sein, dass es einen wirklich nicht stört.

Pulp
05-20-2009, 06:10 AM
Also bei mir verursacht das Drücken der Tasten ein Geräusch, nicht laut und auch nicht störend (eben wie beim Bedienen der Tasten eines Handys).
Nachdem Sundara aber ein "Ohrenmensch" ist, wird sie es sicher hören - ob es Dich stört ist ist eine andere Geschichte, ich kann's mir eigentlich nicht vorstellen - schon gar nicht, wenn das Buch spannend ist. :)

Sundara
05-20-2009, 09:23 AM
Danke erstmal für eure Einschätzungen !...musste erst mal schmunzeln, zuerst zu lesen, dass es nicht hörbar sei und dann im nächsten Beitrag "eindeutig" zu hören... Wahrscheinlich ist das wirklich relativ zu nehmen und jeder empfindet das anders !
Gruß
Sundara

Pulp
05-20-2009, 09:51 AM
Die 3 Beiträge sind aber zeitgleich geschrieben worden, es sind alles direkte Antworten auf deine Frage :)

KLausPetersen
05-20-2009, 10:02 AM
*Cybook (Baudatum ca. März2008) raushol*
*auf Tasten rumdrücken*
*lauschen*

Das Betätigen des Steuerkreuzes zum Seitenwechsel ist bei mir unhörbar.
Das Betätigen der mittleren Taste im Steuerkreuz, um zB das Menü aufzurufen, ist hingegen deutlich hörbar. Aber diese Taste braucht man ja eher selten.

Kann aber natürlich sein, dass sich das bei einem "frischen" Weltbild Cybook anders anhört.

Momo_Germany
05-20-2009, 10:17 AM
Hallo Sundara!

Mich hat das Klicken beim Sony PRS-505 noch keine Sekunde gestört. Mich würde es eher stören, würde ein Tastendruck keinerlei Geräusch auslösen, da man dann nie einschätzen könnte, ob man eine Taste auch wirklich "richtig" gedrückt hat. Es ist auch bei meinem Gerät wie Pulp es beschrieben hat: vergleichbar mit dem Drücken auf Tasten eines Handys oder Telephons. Bei Benutzung der seitlichen Tasten ist das Geräusch bei mir deutlicher als bei der Benutzung der Tasten unten links. (Ich benutze mal die und mal jene, je nachdem, wie ich den Reader gerade halte und welche Hand eher ermüdet ist.)

Wenn Du gar kein Geräusch beim Seitenwechsel haben möchtest, könntest Du ja ev. über den Sony PRS-700 nachdenken. Durch das Touchscreen wird der Seitenwechsel dort wohl lautlos erfolgen. Aber wie Du ja sicher weißt, ist dieses Gerät derzeit nur in Amerika bestellbar. (Eine Freundin von mir hat einen bestellt, er müßte dieser Tage ankommen, ich kann dann ja ev. berichten.) Allerdings: auch bei einem "richtigen" (also gedruckten) Buch hörst Du ja den Seitenwechsel (eben als rascheln), oder?

Viel Erfolg bei der Auswahl des "richtigen" Readers für Augen und Ohren ;)

Momo

gerraldo
05-20-2009, 02:07 PM
Hallo !
Nun hätte ich eine Frage bezüglich des Cybooks... Dieses hat unten ja eine Mutlifunktionstaste und da ich ein "Ohrenmensch" bin, würde mich es beim Seitenblättern schon stören, wenn ich jedes Mal eine Art "Klickgeräusch" hören müsste, wenn ich im Ebook blättere.

Also ich habe ein CyBook der letzten Serie (nicht Weltbild) und die Benutzung der Tasten macht ein deutliches Klickgeräusch. Von der Lautstärke ist es mit den Tastengeräuschen eines Handys/Taschenrechners vergleichbar. Also im Vergleich zu den sonst üblichen Umweltgeräuschen (bei mir Aquarium-Blubbern, Vogelgezwitscher, spielende Kinder, Straßenlärm, Computerlüfter, Windspiel) eher leise (aus einem 1/2 Meter gerade noch hörbar).

Klickende Tasten finde ich persönlich aber OK, ich mag das Feedback. Außerdem "flasht" der Screen jeweils beim Seitenwechsel - Klick + Flash das passt irgendwie... :)

Das Umblättern einer Buchseite stört dich nicht? Oder ist das gerade der Grund für den eReader-Wunsch?! :rolleyes:

Sundara
05-20-2009, 03:56 PM
Wow.... mit soooo vielen Rückmeldungen hätte ich gar nicht gerechnet :-))
@gerraldo
naja..das Rascheln von ( Buchseiten-) Blättern hat für mich noch ne andere Qualität als das eher "technische" Klickgeräusch solcher Geräteknöpfe...damit komme ich besser zurecht, denke ich !..nein.. das sollte echt kein Grund für die Entscheidung sich einen Ebookreader zuzulegen sein...zumindest ist es nicht so für mich :)

@Momo
ja.. das wäre klasse, wenn du über die Erfahrungen vom Sony Prs 700 dann schreiben könntest und ob das Display wirklich sooo milchig und trüb ist und man wesentlich lieber auf den Prs 505 schauen mag..aber...lach.. wahrscheinlich ist das auch wieder ne individuelle Einschätzungssache ( wenn es um die akkustische oder visuelle Fragestellung geht ) und der eine kommt sehr gut damit klar und den nächsten störts... aber interessant finde ich die Beurteilungen allemal !!

mtravellerh
05-20-2009, 04:10 PM
Wow.... mit soooo vielen Rückmeldungen hätte ich gar nicht gerechnet :-))
@gerraldo
naja..das Rascheln von ( Buchseiten-) Blättern hat für mich noch ne andere Qualität als das eher "technische" Klickgeräusch solcher Geräteknöpfe...damit komme ich besser zurecht, denke ich !..nein.. das sollte echt kein Grund für die Entscheidung sich einen Ebookreader zuzulegen sein...zumindest ist es nicht so für mich :)

@Momo
ja.. das wäre klasse, wenn du über die Erfahrungen vom Sony Prs 700 dann schreiben könntest und ob das Display wirklich sooo milchig und trüb ist und man wesentlich lieber auf den Prs 505 schauen mag..aber...lach.. wahrscheinlich ist das auch wieder ne individuelle Einschätzungssache ( wenn es um die akkustische oder visuelle Fragestellung geht ) und der eine kommt sehr gut damit klar und den nächsten störts... aber interessant finde ich die Beurteilungen allemal !!

Big Brother hat auch einen 700er gekauft und wird ihn wohl nächste Woche kriegen. Da kann ich dann auch meinen Senf dazugeben!

gerraldo
05-20-2009, 04:12 PM
naja..das Rascheln von ( Buchseiten-) Blättern hat für mich noch ne andere Qualität als das eher "technische" Klickgeräusch solcher Geräteknöpfe...damit komme ich besser zurecht, denke ich !..nein.. das sollte echt kein Grund für die Entscheidung sich einen Ebookreader zuzulegen sein...zumindest ist es nicht so für mich :)


OK, aber ich bin überzeugt, dass über kurz oder lang sowieso ein eReader mit einstellbarem Seitenwechselgeräusch kommen wird (und Seitenrascheln wird eine der möglichen Einstellung sein...)! :cool:

Momo_Germany
05-20-2009, 05:00 PM
Hallo Sundara!

Der PRS-700 für meine Freundin ist heute angekommen. Wir haben ihn zwei Stunden lang getestet. Definitiv: bei Benutzen des Touchpads kein Umblättergeräusch! :D

Dennoch: meine Freundin will ihn nun doch nicht behalten, nachdem sie meinen PRS-505 und dessen Display kennt. Ich hab den PRS-700 also gerade bei ebay eingestellt. (Ich bin die "Techie" in meinem Umfeld und für all diese Dinge verantwortlich ;) ).

Ich kann sie verstehen. Das Display ist in der Tat milchig (jedenfalls milchiger als das des PRS-505er). Wenn man die Schrift vergrößert, fällt das weniger auf und natürlich hängt die Frage, wie man damit klarkommt, auch von den eigenen Augen, Lesegewohnheiten usw. ab. Es gibt ja etliche Nutzer, die den PRS-700 gerade deswegen so toll finden weil er weniger Kontrast hat und für deren Augen das angenehmer ist. Da hilft vermutlich nur ausprobieren...

Das "Spiegeln", das manche bemerken und massiv bemängeln, haben wir fast gar nicht bemerkt und jedenfalls kaum als störend empfunden. Auch da ist jede(r) sicher unterschiedlich empfindlich. Keiner von uns beiden wäre da jedenfalls irgendetwas negativ aufgefallen. Das wäre für keine für uns auch nur annähernd ein Problem oder ein Grund gewesen, uns gegen das Gerät zu entscheiden.

Der Touchscreen ist ein nettes Feature (ich persönlich hab lieber Knöpfe, aber in dem Fall hätte ich mich daran gewöhnen können), ebenso wie die Notiz- und Suchfunktion. Aber die Notizen lassen sich dann halt auch wieder nur in der ebook Library (oder natürlich im Reader) anschauen und nicht irgendwie dauerhaft in den Text integrieren, ausdrucken o.ä. Das wäre für meine Freundin sehr wichtig gewesen. Daß das nicht geht (auch nicht bei DRM-freien Texten), war ein zusätzlicher Grund dafür, daß sie den Reader nicht behalten will.

Schön ist, daß es noch mehr Vergrößerungsstufen für die Texte gibt. Blöd ist, daß das bei pdf-Dateien irgendwie nicht zu funktionieren scheint. Sie bleiben winzig, auch wenn man die Schriftgröße auf XL einstellt. (Beim PRS-505 wurde bei mir bisher auch in allen pdf-Files die Schrift größer, wenn ich die Vergrößerungsfunktion genutzt habe.) Es gibt allerdings eine "Zoom-Funktion", die der PRS-505 nicht hat und mit dessen Hilfe man die Schrift auch bei pdf-Files größer bekommt - aber um den Preis, daß man dann nach rechts und links usw. scrollen muß, was (v.a. bei mehrseitigen Dokumenten) nicht sehr benutzerfreundlich ist. Aber pdf ist ja ohnehin nicht das geeignete Format für diese Reader, ich versuche, pdfs zu vermeiden, hatte daher auch nur wenige pdf-Files zum Probieren da.

Nett ist das eingebaute Licht, aber besonders hell ist es nicht und es leiert vermutlich den Akku leer (wir haben das Gerät nicht lange genug getestet, um das auszuprobieren). Ich würde es höchstens als "Notlicht" benutzen, wenn irgend möglich aber auf eine andere Lichtquelle zurückgreifen. In manchen Situationen kann es aber sicher praktisch sein, dieses integrierte Licht zu haben (besser als nichts)...

Gut ist auch, daß das Aufrufen eines Buches und auch das Umblättern etwas schneller geht als beim PRS-505er. Wirklich auffällig ist das aber nur beim neuen Aufrufen eines Buches. Das Blättern geht auch bei meinem PRS-505 normalerweise so schnell (es sei denn, die nächste Seite enthält ein Photo oder ein neues Kapitel beginnt), daß das nicht wirklich ins Gewicht fällt.

Prinzipiell ist auch die Möglichkeit, die Menüansicht auf "Thumbnails" zu verändern (statt nur die Anzeige als Liste zur Verfügung zu haben), gut, da man dann das Titelbild des Buches sieht. Dafür verschwindet aber bei längeren Titeln ein wesentlicher Teil des Titels darunter - und das kann es schwieriger machen, das richtige Buch zu finden.

Die Menüführung mit Touchscreen und "Options"-Taste sowie "Home"-Taste usw. ist beim PRS-700 meiner Meinung nach sehr gelungen. Das Steuern durch die Bücher und Menüs macht damit wirklich Spaß.

Wie gesagt: wie man mit dem Display zurechtkommt, ist offensichtlich individuell sehr unterschiedlich. Einige der Funktionen vom PRS-700 hätte ich aber natürlich sehr, sehr gern in meinem PRS-505 integriert - und das Blättern ohne Tasten drücken zu müssen, ist schon sehr angenehm. Das Display verschmiert dabei auch sehr viel weniger als ich dachte und als ich das von diversen Handys, iPhones usw. meiner Freunde kenne (ich selbst benutze bisher keine Geräte mit Touchscreen).

Wenn Du das Umblättergeräusch vermeiden willst, scheint er mir jedenfalls durchaus eine Alternative zu sein.

Viele Grüße,
Momo