View Full Version : Frakturschrift und Calibre


Vauh
12-16-2010, 12:52 PM
Während meiner Suche nach "Die Ahnen", welche mittlerweile gelöst ist, bin ich auf pdf files in Frakturschrift und auch auf ePubs gestossen.
Anscheinend waren die ePubs aus einem Pdf mit Frakturschrift umgewandelt worden. Leider waren die nicht lesbar. Calibre z.B. wandelt keine Frakturschrift bei mir um.Oder gibt es da einen Trick?
Da es viele Bücher als Scan in Fraktur gibt, wäre das toll wenn man die als ePub lesen könnte.

Danke.

Vauh

mtravellerh
12-16-2010, 04:19 PM
Während meiner Suche nach "Die Ahnen", welche mittlerweile gelöst ist, bin ich auf pdf files in Frakturschrift und auch auf ePubs gestossen.
Anscheinend waren die ePubs aus einem Pdf mit Frakturschrift umgewandelt worden. Leider waren die nicht lesbar. Calibre z.B. wandelt keine Frakturschrift bei mir um.Oder gibt es da einen Trick?
Da es viele Bücher als Scan in Fraktur gibt, wäre das toll wenn man die als ePub lesen könnte.

Danke.

Vauh

Bisserl exzentrisch, aber ja, wenn Du eine Frakturschrift verwenden würdest, müsste das auch gehen. Musst halt nur sicherstellen, dass die Schrift dann auch auf dem Lesegerät installiert ist.

Manichean
12-17-2010, 04:39 AM
Schriftarten kann man, wenn ich mich richtig erinnere, auch in ePubs einbetten.
NB: Scans lassen sich sehr schlecht konvertieren. Wenn das PDF einfach nur eine Sammlung von gescannten Bildern ist, kannst Du die Hoffnung auf ein vernünftiges Ergebnis genausogut gleich begraben.

Vauh
12-17-2010, 05:39 AM
Ok, das ein Scan als Bild, wie beim Karl-May Verlag nicht funktioniert, ist mir klar.

Ich habe aber einige Texte mit Frakturschrift, die gehen leider auch nicht. Bei Calibre kommt da nur Unsinn raus. Die ePubs sind nicht lesbar.

Umwandeln in Normalschrift klappt auch nicht. Mir ist nur Abby Finereader bekannt, aber da kostet die Frakturschrift ein kleines Vermögen.

Vauh

mtravellerh
12-17-2010, 05:44 AM
Ok, das ein Scan als Bild, wie beim Karl-May Verlag nicht funktioniert, ist mir klar.

Ich habe aber einige Texte mit Frakturschrift, die gehen leider auch nicht. Bei Calibre kommt da nur Unsinn raus. Die ePubs sind nicht lesbar.

Umwandeln in Normalschrift klappt auch nicht. Mir ist nur Abby Finereader bekannt, aber da kostet die Frakturschrift ein kleines Vermögen.

Vauh

Die Scans gehen ganz gut, sogar auf einem 6"-Reader. Auch die Internet Archive Scans laufen da ganz gut. Sollte klarerweise ein Reader sein, der auch grössere PDF abkann.

Manichean
12-17-2010, 05:53 AM
Ich habe aber einige Texte mit Frakturschrift, die gehen leider auch nicht. Bei Calibre kommt da nur Unsinn raus. Die ePubs sind nicht lesbar.
Hm. Wenn das OCRte PDFs sind, sollte das eigentlich ganz normaler Text mit einer Frakturschrift gesetzt sein. Kannst Du in einem PDF- Programm Text ausschneiden (und ist das dann sinnvoller Text)?

Vauh
12-19-2010, 04:32 PM
Ich kann sie natürlich als pdf lesen, aber bei zweispaltigem Text, so ähnlich wie bei Romanheften ist das etwas anstrehend.

Ja ich kann Texte ausschneiden.

Vauh

Manichean
12-20-2010, 04:16 AM
Und wenn Du das aus der PDF Ausgeschnittene dann in ein anderes Programm (Word, OO Writer, der Editor...) einfügst, ist es dann sinnvoller Text?

Vauh
12-20-2010, 12:10 PM
Sicherlich könnte man das so machen, aber bei jeweils einigen einhundert Seiten?
Ist ziemlich aufwändig, ich dachte, daß es evtl. eine einfache Methode gibt.
Trotzdem Danke, will mal sehen, was ich machen kann.

Vauh

Manichean
12-20-2010, 12:31 PM
Mir gehts nicht darum, dass Du das alles kopierst, sondern darum, herauszufinden, ob bei der Frakturschrift im PDF die Zeichen an der üblichen Stelle sind. Wenn das nämlich nicht der Fall ist, macht das Dokument nur mit der eingebetteten Schrift sinn. Wenn Du lesbaren Text herauskopieren kannst, ist alles gut und das Problem ist irgendwo im Konvertierungsprozeß. Wenn nicht, ist das Problem im Quelldokument.

Vauh
12-23-2010, 11:09 AM
Ich verstehe schon. Es kommt absoluter Unsinn heraus beim konvertieren. Eine Reihe von Worten ist richtig, aber viele sind falsch und eine ganze Menge sind irgendwelche Zeichen.
Es liegt auf jeden Fall am Quelldokument, da andere pdf-files sich problemlos konvertieren lassen.

Vauh

Manichean
12-23-2010, 12:18 PM
Okay, dann läßt sich ohne Weiteres meines Wissens auch nichts daran ändern.